Fototechnologie aus der Hosentasche

Fotografie hat Menschen schon immer begeistert, egal ob Urlaubsfotos, das Familienalbum oder das Selfie vor dem Badezimmerspiegel. Fotos halten Stimmungen und schöne Momente für die Ewigkeit fest. Heutzutage benötigt man dazu längst kein aufwendiges Equipment mehr, sondern lediglich das Smartphone.

Vor einigen Jahren war die Fotokamera, bei der man kurbeln musste, um den Film zu verstellen, Teil eines jeden Urlaubskoffers. Heutzutage passt die beste Fotoausrüstung bereits in jede Hosentasche. Die Kameras der neusten Smartphones können mit ihrer Technologie bereits mit hochwertigen digitalen Spiegelreflexkameras mithalten. So besitzt das Modell Samsung Galaxy S7 des südkoreanischen Konzerns Samsung eine Dual-Pixel-Technologie, die sich auch in hochwertigen DSLR-Kameras wiederfinden lässt. Diese sorgt für noch schärfere Schnappschüsse, die die Eigenheiten des Motivs noch besser festhalten.

Zudem eignen sich Smartphones besonders für spontane Schnappschüsse, da sie stets griffbereit sind und die Kamerafunktion mit diversen Schnellzugriffen innerhalb von Sekunden startbereit ist. Auch auf Großveranstaltungen, wie auf Festivals oder Konzerten, sind die Smartphone-Kameras die perfekten Begleiter. Denn oft sind Spiegelreflexkameras nicht zugelassen, da sie als Wurfgeschoss Menschen verletzen könnten.  

Auch Fototouren sind eine beliebte Unternehmung, besonders unter jungen Leuten. Auf organisierten Touren oder auf eigene Faust, im eigenen Wohnort oder im Urlaub - jede Umgebung birgt in ihrer Architektur, ihrer Natur oder den Menschen besondere Facetten, die man bei eigens dafür angelegten Touren festhalten kann. Dafür ist keine Profiausrüstung nötig, denn mit den modernen Smartphones lassen sich ebenfalls eindrucksvolle Fotos schießen.

Die Kamera eines Smartphones erfüllt neben der Fotografie noch weiteren Nutzen. So ist sie Dreh- und Angelpunkt der Videotelefonie, wie bei Skype oder Facetime. Durch die Verfügbarkeit der Fototechnologie für Normalverbraucher, entstehen immer neue Geschäftsmodelle und Unternehmungen. Instagram begeistert mit seinen zahlreichen Filtern und Bearbeitungsmöglichkeiten laut einer Studie des Online-Portal Statista rund 3,4 Millionen Deutsche User. Besonders junge Nutzer, zwischen 13 und 19 Jahren teilen Schnappschüsse und liken Fotos ihrer Freunde und Idole. So wurde die Fotoplattform auch interessant für Influencer und Marketingabteilungen, die ihre Marke durch Kooperationen auf möglichst vielen Kanälen visuell präsentieren möchten. Auch Snapchat verzeichnet mit den Mini-Videos von einer Dauer von einer bis zu zehn Sekunden einen großen Nutzerzustrom. Der Trend, kleine Momente aus seinem Privatleben schnell per Smartphone aufzunehmen und ebenso schnell zu verschicken, ist zu einer wahren Gewohnheit geworden.

Smartphones bieten also normalen Usern große Fototechnologie auf kleinem Raum. Zwar haben professionelle DSLR-Kameras noch mehr Funktionen, doch kennen sich Amateure hiermit oft nicht gut genug aus, um diese wirklich nutzen zu können. Smartphones funktionieren intuitiv und bieten neben der typischen Kamerafunktion noch mehr nette Funktionen abseits der Fotografie.

Service-Check

Kontakt

Studio Hotline:
01805 / 333 112*

Studio-E-Mail:
studionospam@radio21.de

*(0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis 0,42€/Min.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.