Volle Kontrolle: Auswertung des Liebesspiels

Liebe Männer – wir müssen jetzt ganz stark sein! Denn jetzt wollen uns die Technik-Nerds an die Wäsche.

Das Unternehmen British Condoms hat ein neues Produkt im Sortiment: Das i.Con -  das Technikgadget erhebt zahlreiche Daten beim Liebesspiel und bewertet so die Gesamtperformance. Dabei handelt es sich nicht, wie der Name vermuten lässt, um ein Kondom. Vielmehr ist das i.Con eine Art kleiner Ring, der mit zahlreichen Sensoren und einem Nano-Chip ausgestattet ist. Diese messen verschiedene Parameter rund um den Sex und geben schließlich Aufschluss über die Qualität.


Mit i.Con ist der Sportler immer über die verbrauchten Kalorien im Bilde, außerdem wird die Geschwindigkeit und Anzahl der Stöße, die Häufigkeit des Beischlafes, die Gesamtdauer, die Größe des besten Stücks und die durchschnittliche Hauttemperatur festgestellt. Über Bluetooth lässt sich i.Con mit dem Smartphone verbinden. Dort landen die Daten dann in einer speziellen App. Durch ein eigenes Nutzerprofil bleiben die Daten auf Wunsch nicht nur anonym, sondern lassen sich auch mit Freunden und Bekannten teilen. In der App findet sich auch eine Statistik-Sektion, die Daten aus aller Welt anbietet. Damit können Nutzer ihre Performance mit der ganzen Welt vergleichen.

Wer drauf steht und wer es brauch: Das Gadget soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen und rund 70 Euro kosten

Service-Check

Kontakt

Studio Hotline:
01805 / 333 112*

Studio-E-Mail:
studionospam@radio21.de

*(0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis 0,42€/Min.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.