Eintracht Trier trennt sich von Cheftrainer

Eintracht Trier hat sich einvernehmlich von Trainer Peter Rubeck getrennt.

Fußball-Regionalligist Eintracht Trier hat sich einvernehmlich von Trainer Peter Rubeck getrennt. Grund ist die sportliche Talfahrt. Die Eintracht ist Tabellenletzter. Rubeck hatte noch einen Vertrag bis 2018, dem Vorstand aber mitgeteilt, dass es so keinen Sinn habe, weiterzumachen. Bis ein neuer Coach gefunden wird, betreut Co-Trainer Rudi Thömmes die Mannschaft. Morgen spielt Eintracht Trier zuhause gegen Astoria Walldorf.

Service-Check

Kontakt

Studio Hotline:
01805 / 333 112*

Studio-E-Mail:
studionospam@radio21.de

*(0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis 0,42€/Min.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.