Nach Busbrand in Kirn: Polizei bittet um Mithilfe

Für sachdienliche Hinweise ist eine Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt.

Ende August brannten mitten in der Nacht in Kirn an der Nahe zwei Linienbusse. Jetzt wurde eine hohe Belohnung ausgesetzt. Denn: die Ermittler gehen von Brandstiftung aus. Der Schaden beläuft sich auf rund 200.000 Euro. Die Eigentümer der Busse haben jetzt eine Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt, für Hinweise die zur Aufklärung der Tat führen.

Service-Check

Kontakt

Studio Hotline:
01805 / 333 112*

Studio-E-Mail:
studionospam@radio21.de

*(0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis 0,42€/Min.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.