TOP 3 der Sachbücher vom 21.09.

Auf dem dritten Platz landen Thomas Bauer, Gerd Gigerenzer und Walter Krämer mit "Warum dick nicht doof macht und Genmais nicht tötet".

Der Titel ist schon ein echtes Highlight und beschreibt mehr oder weniger worum es geht, nämlich um skurrile Meldungen und welche, die wirklich wichtig und wahr sind. Im Klartext, wir kriegen einiges erklärt, damit wir die Welt mal wieder sehen, wie sie wirklich ist.

Platz 2 geht Kai Twilfer mit "Schantall, tu ma die Omma Prost sagen! - Neues aus dem Alltag des unerschrockenen Sozialarbeiters". Ja, wie der Titel schon verrät, gibt es Neues von der Unterschichtfamilie Pröllmann. Schantall hat nämlich geheiratet und weil ihr Kerl gutbetucht ist, taucht sie in die Welt der Schönen und Reichen ein. Da angekommen stellt sie erstmal klar, dass auch hier nur mit Wasser gekocht wird. Herrlich schräg!

Auf dem ersten Platz steht ein Buch, bei dem es um ein ernsteres Thema geht. Denn Sabine Bode beschreibt in "Kriegsenkel: Die Erben der vergessenen Generation", warum die Meisten, die zwischen 1960 und 1975 geboren sind, nicht so recht wissen wer sie sind und wo sie mal hinwollen. Wieso viele von ihnen kinderlos bleiben und warum es eigentlich mehr Fragen als Antworten in dieser Generation gibt. Gut erklärt und interessant geschrieben!

Buch-Check

Kontakt

Studio Hotline:
01805 / 333 112*

Studio-E-Mail:
studionospam@radio21.de

*(0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis 0,42€/Min.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.