Top 3 der Sachbücher

Auf dem dritten Platz landen Thomas Bauer, Gerd Gigerenzer und Walter Krämer mit "Warum dick nicht doof macht und Genmais nicht tötet".

Der Titel ist schon ein echtes Highlight und beschreibt mehr oder weniger worum es geht, nämlich um skurrile Meldungen und welche, die wirklich wichtig und wahr sind. Im Klartext, wir kriegen einiges erklärt, damit wir die Welt mal wieder sehen, wie sie wirklich ist. Verrückt aber lustig!

Platz zwei geht an Matthias Berg und sein Buch "Mach was draus! Mehr Kraft. Mehr Gelassenheit. Mehr Leben". Berg ist Contergan-geschädigt, aber davon lässt er sich nicht unterkriegen. Ganz im Gegenteil, er hat ein Konzept entwickelt, bei dem es darum geht, sich auf die Dinge zu konzentrieren, die man kann und die Ziele zu verwirklichen, die man sich vorgenommen hat.

Die Poleposition geht in dieser Woche an Daniel Schreiber mit seinem Buch "Nüchtern: Über das Trinken und das Glück". Hier erzählt Schreiber, dass er jederzeit ein Argument griffbereit hatte, um das nächste Glas zu rechtfertigen, denn er war Alkoholkrank. Deshalb geht's hier unter anderem um die Mechanismen der Selbsttäuschung. Starke Story!

Buch-Check

Kontakt

Studio Hotline:
01805 / 333 112*

Studio-E-Mail:
studionospam@radio21.de

*(0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis 0,42€/Min.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.