Top 3 der Sachbücher vom 09. März

Platz 3 geht an Christian Eichler und "7:1 - Das Jahrhundertspiel". Wie der Titel schon zeigt geht's hier um das Spiel der Spiele, um das Spiel, bei dem der Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 - Brasilien in nur 90 Minuten von Jogis Jungs auseinander genommen wurde.

Eichler widmet hier jeder Spielminute ein kurzes oder auch etwas längeres Kapitel. Was vielleicht langweilig und durch die Bank weg sportlich klingt, ist aber absolut spannend und Gänsehaut ist so oder so garantiert.

Silber bekommt Christian Ankowitsch für "Warum Einstein niemals Socken trug". Hier erklärt uns Ankowitsch die Wechselwirkungen zwischen Körper und Gehirn, die wir sonst nicht wahrnehmen oder unterschätzen. Das heißt, wenn wir spazieren gehen, denken wir kreativer und wenn wir einen heißen Tee in den Händen halten, beurteilen wir unsere Mitmenschen positiver.

Gold geht an Flake für seine Autobiografie "Der Tastenficker". Für alle, die sich über den Titel wundern: Tastenficker wurden die Keyboarder im Osten genannt und Flake ist bekanntlich der Tastenficker von Rammstein. Hier erzählt er nicht nur über seinen Weg vom Streberkind zum Musiker, sondern macht auch Abstecher zu Themen wie Musik, Autos und Essen. Aber er wird auch selbstkritisch und schreibt unter anderem über Alkoholmissbrauch. Nicht nur für Rammstein-Fans ein cooles Gimmick.

Buch-Check

Kontakt

Studio Hotline:
01805 / 333 112*

Studio-E-Mail:
studionospam@radio21.de

*(0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis 0,42€/Min.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.