Ermittlungen gegen Legehennenbetriebe in Niedersachsen

Drei Betriebe in der Grafschaft Bentheim und im Landkreis Leer waren positiv auf Fipronil getestet worden.

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat gegen mehrere Legehennenbetriebe in Niedersachsen Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Betriebe waren positiv auf Fipronil getestet worden. Es besteht der Verdacht, dass gegen das Lebensmittel- und Futtermittelgesetz verstoßen wurde. Die Ermittlungen richten sich gegen drei Betriebe in der Grafschaft Bentheim und einen im Landkreis Leer.

RADIO 21 immer und überall

Helfen statt Gaffen

RADIO 21 auf Facebook

Kontakt

Studio Hotline:
01805 / 333 112*

Studio-E-Mail:
studionospam@radio21.de

*(0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis 0,42€/Min.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.