Abtreibungsrate höher

Viele Frauen entscheiden sich gegen ein Kind

In Niedersachsen haben seit Jahresbeginn mehr Frauen abgetrieben. 5.607 Schwangerschaftsabbrüche gab es - 5.170 waren es im Vorjahreszeitraum. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Bundesweit stieg die Zahl der Abtreibungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zwei Prozent auf 76.900. 2016 hatte es bei der Zahl der Schwangerschaftsabbrüche insgesamt einen leichten Rückgang gegeben.

RADIO 21 immer und überall

Helfen statt Gaffen

RADIO 21 auf Facebook

Kontakt

Studio Hotline:
01805 / 333 112*

Studio-E-Mail:
studionospam@radio21.de

*(0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis 0,42€/Min.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.