Fall Safia S. landet beim Bundesgerichtshof

Termin: 22. Februar 2018

Der Fall der jugendlichen Attentäterin Safia S., die in Hannover einen Polizisten mit einem Messer schwer verletzt hat, kommt vor den Bundesgerichtshof. Ihre Revision verhandeln die höchsten deutschen Strafrichter am 22. Februar. Das Oberlandesgericht Celle hatte die damals 16-Jährige Anfang dieses Jahres für die erste Terrorattacke im Auftrag des IS in Deutschland zu einer sechsjährigen Jugendstrafe verurteilt. Safia S. hatte die Attacke eingeräumt und sich bei dem Polizisten entschuldigt.

RADIO 21 immer und überall

Helfen statt Gaffen

RADIO 21 auf Facebook

Kontakt

Studio Hotline:
01805 / 333 112*

Studio-E-Mail:
studionospam@radio21.de

*(0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis 0,42€/Min.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.