Lehrer verklagen Land

Kultusministerium zu Gesprächen bereit

Neuer Akt im jahrelangen Streit um die Arbeitszeit von Lehrern in Niedersachsen: Der Philologenverband will das Land verklagen. Es geht um Extraaufgaben für Gymnasiallehrer, die nicht auf die Arbeitszeit angerechnet werden. Man werde die Rechte der Lehrer erneut vor Gericht durchsetzen, kündigte der Verbandsvorsitzende Horst Audritz an. Das Kultusministerium kündigte Gesprächsbereitschaft an.

RADIO 21 immer und überall

Helfen statt Gaffen

RADIO 21 auf Facebook

Kontakt

Studio Hotline:
01805 / 333 112*

Studio-E-Mail:
studionospam@radio21.de

*(0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis 0,42€/Min.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.