Chaos durch Blitzeis

700 Einsätze - 250 in Hannover

Blitzeis hat am Wochenende in Großteilen des Landes für Chaos gesorgt. Binnen weniger Stunden kam es bis zum frühen Sonntagmorgen zu rund 700 Einsätzen der Polizei, allein im besonders betroffenen Hannover waren es fast 250, in Bremen waren es 150. Landesweit gab es rund 700 Glätte-Unfälle mit mehreren Schwerverletzten und einem Toten. Die Krankenhäuser meldeten übervolle Notaufnahmen durch Gestürzte mit Prellungen und Knochenbrüchen. Unter anderem in Hannover und Peine wurde der Busverkehr eingestellt.

RADIO 21 immer und überall

RADIO 21 über WLAN empfangen

Sie brauchen auch ohne ein herkömmliches Radio nicht mehr auf RADIO 21 zu verzichten, denn Ihren Lieblingssender empfangen Sie auch mit Internetradios. Wir haben Ihnen eine Auswahl an Geräten zusammengestellt. 

RADIO 21 auf Facebook

Kontakt

Studio Hotline:
01805 / 333 112*

Studio-E-Mail:
studionospam@radio21.de

*(0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis 0,42€/Min.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.