CD CHECK: Niedeckens BAP - Lebenslänglich

40 Jahre BAP und trotzdem frisch klingen – geht!

Wolfgang Niedecken: „Spätestens nachdem die „BAP zieht den Stecker“-Tour Anfang September 2014 auf dem Bochumer Zelt-Festival zu Ende gegangen und der LIve-Mitschnitt aus der Kölner Philharmonie auf Platz 1 der Charts eingestiegen war, musste ich mir Gedanken machen, wie es denn nun weitergehen soll. Fest stand, dass ein spielfreies Jahr vonnöten war, um Kraft für kommende Aufgaben zu tanken und - möglicherweise - Material für unser 18. Studio-Album zu sammeln. 2016 würde meine kleine Rock’n’Roll-Band auf vier Jahrzehnte zurückblicken können und selbstverständlich würden wir dieses Jubiläum erneut mit einer sogenannten Greatest-Hits-Tour feiern. Was zu diesem Zeitpunkt allerdings noch keiner beantworten konnte, war die Frage, ob mir nach all den Rückblicken und Resümee-Texten auf „Halv su wild“ tatsächlich genug einfallen würde, um ein relevantes Album zu Jubiläumsjahr zu wagen.“
 
…und das ist ihm und seiner Band gelungen. Mit den 14 neuen Stücken von "Lebenslänglich" wird nach den beiden Akustik-Ausflügen wieder der Bogen zur Rockband geschlagen. Dabei fließen alle positiven Erfahrungen ein, die Wolfgang Niedecken durch sein Soloalbum "Zosamme alt" und die anschließende "BAP zieht den Stecker"-Tour gesammelt hat. Das neue Album klingt erdig und warm und ist gesamtmusikalisch orientiert an Niedeckens alten Helden wie beispielsweise Bob Dylan, Tom Petty und Neil Young. Abgemischt wurde "Lebenslänglich" in New York vom Patti-Smith-Produzenten Stewart Lerman, gemastert vom Grammy-Gewinner Gavin Lurssen (Jacob Dylan, T-Bone Burnett u.v.a.).
 
"Die Strooß ess dä Ort, wo dä Gaukler sing Erfahrung mäht" Es gibt politische Statements, scharfe Beobachtungen, humorvolle Geschichten, Geständnisse und Rückblenden. So singt Niedecken im Opener des Albums die folgenden Worte, die 40 Jahre BAP und irgendwie auch das Leben zusammenfassen: "Die nähxte vier Johrzehnte woor`e ständig ungerwähß. Die Strooß ess dä Ort, wo dä Gaukler sing Erfahrung mäht, die joode, wie die schläächte alle maßlos intensiv. Off klingk et wie `ne Trost, wenn`t heiß, alles wöör relativ."


Ein farben- und facettenreich instrumentiertes Album, auf dem es viel zu entdecken gibt. Musikalisch selbstbewusst bietet "Lebenslänglich" eine dynamische Bandbreite von kleinen, intimen Momenten bis hin zum energetischen Rock, maßgeschneidert für Niedeckens ebenso authentische, wie unverwechselbare Texte, für die er gerade noch mit dem Rheinischen Kulturpreis ausgezeichnet wurde.
 
Anlässlich des Nullgeburtstags geht die legendäre Kölsche Band wieder auf Tour, die den treffenden Titel „Die beliebtesten Lieder 1976 – 2016“ trägt. Der Vorverkauf läuft.

 

16. Mai 2016      Duisburg        19.00 Uhr       Theater am Marientor    
18. Mai 2016 Münster 20.00 Uhr Halle Münsterland    
19. Mai 2016 Hannover 20.00 Uhr Swiss Life Hall    
20. Mai 2016 Berlin 20.00 Uhr Tempodrom    
22. Mai 2016 Erfurt 19.00 Uhr Messe    
23. Mai 2016 Nürnberg 20.00 Uhr Meistersingerhalle    
24. Mai 2016 Stuttgart 20.00 Uhr Porsche-Arena    
25. Mai 2016 Herborn 20.00 Uhr Festzelt    
27. Mai 2016 Bremen 20.00 Uhr Halle 7    
28. Mai 2016 Kiel 20.00 Uhr Sparkassen-Arena    
29. Mai 2016 Hamburg 19.00 Uhr CCH 1    
31. Mai 2016 Oberhausen 20.00 Uhr König-Pilsener-Arena    
01. Juni 2016 Köln 20.00 Uhr Lanxess-Arena    
03. Juni 2016 Düren 20.00 Uhr Arena, AUSVERKAUFT!    
04. Juni 2016 Trier 20.00 Uhr Arena    
05. Juni 2016 Frankfurt 19.00 Uhr Jahrhunderthalle, AUSVERKAUFT!    
06. Juni 2016 Karlsruhe 20.00 Uhr Schwarzwaldhalle    
08. Juni 2016 Mannheim 20.00 Uhr Rosengarten    
09. Juni 2016 Neu-Ulm 20.00 Uhr Ratiopharm-Arena    
14. Juli 2016 Berlin-Spandau 18.30 Uhr Zitadelle    
15. Juli 2016 Chemnitz 20.00 Uhr Schloss Klaffenbach    
16. Juli 2016 Dresden 19.00 Uhr Freilichtbühne Großer Garten Junge Garde    
17. Juli 2016 München 18.30 Uhr Tollwood    
19. Juli 2016 Freiburg 19.30 Uhr Zelt-Musik-Festival    
20. Juli 2016 Singen 19.00 Uhr Hohentwielfestival    
22. Juli 2016 Bonn 18.30 Uhr Kunstrasen    
23. Juli 2016 Mainz 19.00 Uhr Zitadelle    
29. Juli 2016 Ebern 20.00 Uhr Schloss Eyrichshof    
30. Juli 2016 Wanfried 20.00 Uhr Historischer Hafen    
14. Sep 2016 Hanau 19.30 Uhr Amphitheater    
06. Nov 2016 Basel 19.00 Uhr Rhypark    
07. Nov 2016 Zürich 20.00 Uhr Volkshaus    
08. Nov 2016 Bern 19.30 Uhr Bierhübeli    
24. Nov 2016 Saarbrücken 20.00 Uhr Saarlandhalle    

 

 

CD-Check

Kontakt

Studio Hotline:
01805 / 333 112*

Studio-E-Mail:
studionospam@radio21.de

*(0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis 0,42€/Min.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.