Top 3 der Romane

Mittwoch, 08.06.2016 10:43 Uhr

Platz 3 geht an Sandra Brown für „Eisige Glut“. Journalisten Dawson Scott wittert die Story seines Lebens. Es geht um einen Doppelmord, bei dem eines der Opfer wohl der Sohn eines Terroristenpaares war, was nie gefasst wurde.

Scott fängt an zu ermitteln, hängt sich an die Ex-Frau des Opfers und deckt Gruseliges auf.

Platz 2 geht an Simon Bassner für „Racheschwur“. Drei Frauen werden ermordet, gefoltert und verstümmelt aufgefunden. Tatort ist der Friedhof der Heimatlosen in Westerland auf Sylt. Thomas Eiderhoff vom LKA Schleswig-Holstein steht ziemlich unter Druck, denn das waren nicht die ersten Morde, die es auf der Insel gegeben hat und es ist nur eine Frage der Zeit, wann es die nächste Leiche gibt.

Gold bekommt Hendrik Falkenberg für „Das Kreuz des Nordens“. An einem abgelegenen Küstenabschnitt an der Ostsee wird ein Mann gekreuzigt. Es dauert quälend viele Stunden, bis er endlich erlöst wird und stirbt. Für Sportpolizist Johannes Niehaus ist es der zweite Fall, der es echt in sich hat und Niehaus hat kaum Zeit, den Täter zu finden. Denn es sind schon weitere Menschen in echter Gefahr.

Zurück

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iOS und Android

Immer top informiert
mit WhatsApp & Co

Buch-Check

08.06.2016

Platz 3 geht an Daniela Arnold für "Totenherz". Kriminalkommissarin Julia zieht nach Jahren von Deutschland in ihre Heimat Finnland zurück und hat am...

Mehr dazu
08.06.2016

Platz 3 geht an Andrea Timm für "Der Mond ist aufgegangen". Auf der Insel Möwewind wird Pfarrer Ansgar tot aufgefunden.

Mehr dazu
08.06.2016

Platz 3 geht Mark Roderick für "Post Mortem - Tränen aus Blut". Ein Mann wird durch zwei Schüsse hingerichtet, seine Familie verschwindet spurlos.

Mehr dazu

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.