Neuer Skandal beim Verfassungsschutz

Freitag, 12.04.2019 09:28 Uhr

Erpressung, Kinderpornos, Geheimnisverrat

Der Verfassungsschutz kommt nicht zur Ruhe: Ein Mitarbeiter wollte mit erfundenen Vorwürfen sexueller Belästigung seinen Vorgesetzten erpressen. Doch damit nicht genug: Auf seinem Handy wurden Kinderpornos gefunden. Zudem soll der Mann bei Observationen Fremden seinen Standort verraten haben. Er wurde vom Dienst suspendiert.

Zurück

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iOS und Android

Immer top informiert
mit WhatsApp & Co

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.