Terrorpläne in Hannover?

Dienstag, 16.04.2019 09:46 Uhr

Mann hortet 51 Waffen, Munition und NS-Zeichen

Nach dem Fund von über 50 Waffen bei einem 29-Jährigen in Hannover ermittelt die Generalstaatsanwaltschaft gegen ihn wegen möglicher Terror-Anschlagspläne. Geprüft wird auch, ob er rechtsextremistisch eingestellt ist, weil bei ihm auch Orden und Ehrenzeichen aus der Nazi-Zeit gefunden wurden. Dazu kiloweise Munition und 100.000 Euro in bar. Der Mann wohnte noch bei seinem Vater.

Zurück

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iOS und Android

Immer top informiert
mit WhatsApp & Co

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.