Viralhit: "Game of Thrones" auf Ostfriesisch

Donnerstag, 18.04.2019 08:56 Uhr

Video zeigt Sehenswürdigkeiten

Langsam rattern die Zahnräder, nach und nach entfalten sich auf der Karte prächtige Bauten: Mit einem neuen PR-Film in Anlehnung an die Fantasy-Serie «Game of Thrones» begeistert die Ostfriesland Tourismus Gesellschaft die Netzgemeinde. Ähnlich wie im Vorspann des Originals fliegt die Kamera über die Region Ostfriesland, Friesland und Ammerland zu einzelnen Sehenswürdigkeiten, die dann in Nahaufnahme aus dem Boden ragen. Zu sehen sind unter anderem die Evenburg in Leer oder das Wasserschloss in Dornum.

«Wir hatten überlegt, wie wir unsere Burgen und Schlösser prominenter platzieren können», sagte Oliver Knagge von der Ostfriesland Tourismus Gesellschaft aüber das Video. Er hatte die Idee dazu. Ostfriesland zeige viele Parallelen zur Serie – etwa ließen sich die Sieben Friesischen Seelande an die Sieben Königslande aus «Game of Thrones» anlehnen. Nach eigenen Angaben hatte die Gesellschaft auch zuvor schon mit Plakaten im Stil der Serie erfolgreich auf sich aufmerksam gemacht.

In dem dreiminütigen Video kommen auch kleinere Ortschaften vor wie Pewsum mit der Manningaburg oder Bunderhee, das durch sein mittelalterliches Steinhaus bekannt ist. Historisch korrekt ist das Projekt aber nicht: So erstreckten sich die Sieben Friesischen Seelande auch in die Niederlande – und Jever und Rastede liegen viel weiter im Festland. Knagge hat aber eine Erklärung dafür: «Als Tourismus Gesellschaft verantworten wir die gesamte Ostfriesische Halbinsel, die beiden Städte gehören also dazu.»

Zurück

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iOS und Android

Immer top informiert
mit WhatsApp & Co

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.