Wahlumfrage: SPD verliert, Weil gewinnt

Dienstag, 12.02.2019 08:54 Uhr

CDU liegt vor Sozialdemokraten

Trotz guter Zustimmungswerte für Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sieht eine Forsa-Wahlumfrage die CDU in Niedersachsen deutlich vor der SPD. Die Parteien könnten bei einer Landtagswahl zum jetzigen Zeitpunkt mit folgendem Ergebnis rechnen: SPD 28 Prozent (Landtagswahl 2017: 36,9 Prozent), CDU 30 Prozent (33,6), Grüne 17 Prozent (8,7), FDP 7 Prozent (7,5), Linke 5 Prozent (4,6), AfD 8 Prozent (6,2).

Die Arbeit von Regierungschef Weil schätzen nach Angaben des RTL/n-tv-Trendbarometers 62 Prozent der Niedersachsen positiv ein. Mit der rot-schwarzen Koalition sind 51 Prozent zufrieden. Dabei sind die Sympathiewerte für die Sozialdemokraten höher als für die Union. 49 Prozent der Bürger sind zufrieden mit der Arbeit der Landes-SPD, aber nur 40 Prozent mit der CDU. Die Daten wurden vom 1. bis 8. Februar 2019 erhoben. Befragt wurden 1010 Wahlberechtigte in Niedersachsen.

Zurück

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iPhone und Android

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.