Zehntausende Verstöße gegen Corona-Auflagen in Bayern

Donnerstag, 28.05.2020 11:47 Uhr

Zehntausende Menschen in Bayern haben schon gegen die Corona-Auflagen der Staatsregierung verstoßen. Zwischen dem Beginn der Ausgangsbeschränkung am 21. März und dem Stichtag 25. Mai (0.00 Uhr) erfassten die Polizisten im Freistaat 57.502 Vorgänge, wie das Innenministerium der Deutschen Presse-Agentur in München mitteilte. Betroffen davon seien 52.824 Personen.

Zurück

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iPhone und Android

Service-Check