Differenzen um Tierarztkosten

Donnerstag, 21.01.2021 17:27 Uhr

Infolge einer Operation ist das Kaninchen einer Hannoveranerin in der Tierärztlichen Hochschule verstorben.

Die Halterin wollte daraufhin jetzt die Operationskosten in Höhe von 770 Euro nicht an die Hochschule bezahlen. Kurz vor dem Beginn des Prozesses am Amtsgericht Hannover haben sich beide Seite nun geeinigt. Die Besitzerin zahlt 260 Euro. Die THH übernimmt außerdem zwei Drittel der Verfahrenskosten.

Zurück

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iPhone und Android

 

RADIO 21 TV Fire TV App

Mit der RADIO 21 TV Fire TV App kommt bester ROCK ’N POP auf Deinen Fernseher.