Europol: Zunehmend gefälschte Medikamente im Umlauf

Mittwoch, 25.03.2020 18:46 Uhr

Kriminelle Banden bringen nach Angaben von Europol derzeit zunehmend gefälschte Medikamente und Atemschutzmasken in Umlauf.

Wie die europäische Polizeibehörde in Den Haag mitteilte, führte eine Polizeiaktion, die sich Anfang März über 90 Länder erstreckte, zur Sicherstellung von 4,4 Millionen gefälschten Medikamenten. 37 kriminelle Gruppen seien zerschlagen und 121 Menschen festgenommen worden. "Millionen Mittel, die vorgaben, das Coronavirus zu bekämpfen, wurden in den vergangenen Wochen aus dem Handel gezogen", sagte ein Europol-Sprecher der Nachrichtenagentur AFP.

Zurück

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iPhone und Android

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.