Sonntag OB-Wahl in Hannover

Freitag, 25.10.2019 08:48 Uhr

Chancen für drei Kandidaten

Nach Rathausaffäre und Rücktritt des SPD-Amtsinhabers Stefan Schostok, den ein Verfahren schwerer Untrue erwartet, wird in der Landeshauptstadt Hannover Sonntag ein neuer Oberbürgermeister gewählt. Es gibt zehn Bewerber für den Top-Job im Neuen Rathaus (Foto). CDU und Grüne wittern die historische Chance, die SPD erstmals seit der Nachkriegszeit abzulösen. Ihre Kandidaten Eckhard Scholz und Belit Onay liegen in Umfragen vor SPD-Bewerber Marc Hansmann.

Etwa 406.000 Hannoveraner sind wahlberechtigt, darunter 7.800 Erstwähler. Und: Im Gegensatz zu Bundestags- und den meisten Landtagswahlen können sich an der Wahl des neuen Stadtoberhaupts bereits 16jährige beteiligen. Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Wenn keiner der Kandidaten übermorgen mehr als 50 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen kann, gibt es am 10. November eine Stichwahl zwischen den beiden führenden Bewerbern. 

Zurück

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iPhone und Android

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.