Vermisstenfall im Harz zieht sich hin

Mittwoch, 24.11.2021 16:31 Uhr

Im Prozess um einen Vermisstenfall im Harz will sich der Angeklagte vorerst nicht zu den Mordvorwürfen äußern.

Das teilte sein Verteidiger am Landgericht Braunschweig mit. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 50-Jährige seinen engsten Freund getötet hat - obwohl bis jetzt keine Leiche des seit Monaten Vermissten gefunden wurde.

Zurück

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iPhone und Android

 

RADIO 21 TV Fire TV App

Mit der RADIO 21 TV Fire TV App kommt bester ROCK ’N POP auf Deinen Fernseher.