Weil drittbeliebtester Ministerpräsident

Dienstag, 16.07.2019 08:08 Uhr

Als SPD-Chef ins Spiel gebracht

Ministerpräsident Stephan Weil ist bundesweit drittbeliebtester Regierungschef. In der Forsa-Umfrage für RTL und n-tv gaben 60 Prozent an, mit der Arbeit des SPD-Politikers zufrieden zu sein. Auf Platz eins liegt Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann, gefolgt von Daniel Günther (CDU) aus Schleswig-Holstein. Auf den letzten beiden Plätzen landen der CDU-Politiker und Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, vor Schlusslicht Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin.

Unterdessen hat Bremens designierter Bürgermeister Andreas Bovenschulte Weil als neuen SPD-Chef im Bund ins Spiel gebracht. Dazu hält sich Weil aber bedeckt. Zuletzt hatte er eine Kandidatur abgelehnt. Bovenschulte ist übrigens gebürtiger Niedersachse - Weil hingegen Hamburger. 

Zurück

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iPhone und Android

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.